Springe zum Inhalt →

Eine letzte Rundreise

In diesem letzten Blog über unseren Aufenthalt auf Kreta, gibt es einige Bilder und Informationen, die ich auf einer kleinen Rundreise gesammelt habe.

Eigentlich sollte es ja in die Rokka-Schlucht gehen.

Aber das Wetter war schlecht. Es regnete und der Untergrund war rutschig. Also entschlossen wir uns, dies bei einer späteren Kreta-Reise nachzuholen. Da das Wetter im Süden der Insel besser war, machten wir uns dorthin auf den Weg.

Die erste Station führte uns zum Kloster Chrysoskalitissa in der Nähe von Elafonisi.

Es war schön anzusehen, aber da das Museum schon geschlossen hatte, hatten wir schon nach einer Stunde alles gesehen.

Also ging es weiter zum “weißen See”, auch in der Nähe von Elafonisi. Er hat seinen Namen von den weißen Steinen, zwischen denen er liegt. Das war ein Tipp unseres Gastgebers. Dieser See ist definitiv einen Besuch wert. Er liegt direkt an der Küste und wird durch überschwappende Wellen des Meeres mit Wasser versorgt. Für einen schönen Überblick habe ich meine Drohne steigen lassen.

Die letzte Station war der Strand von Elafonisi. Entgegen unserer Erwartungen war der Strand menschenleer. Das glasklare Wasser war völlig ruhig und so waren von oben auch wunderbar die unter Wasser liegenden Felsen zu sehen.

Damit ist mein Blog über Kreta zu Ende. Ich hoffe, es hat Euch gefallen und schaut öfter mal bei mir rein. Ab und zu gibt es auch einen Newsletter mit Tipps und Tricks zur Fotografie, zu den Ihr Euch hier anmelden könnt.

Veröffentlicht in Gerds Fotoblog Kreta 2018 Reiseblogs

Kommentaren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: