Gerds Fototipp

Gerds Fototipp – Bildgestaltung in der Drohnenfotografie

Das Video

Heute gibt es ein Video aus dem Homeoffice. Corona lässt grüßen…

Bildgestaltung

Die Drohnenfotografie eröffnet ja einige wirklich spannende Perspektiven. Wenn Du die zu nutzen weißt, kannst Du einige wirklich sehr spannende Bilder mit Deiner Drohne machen. Dazu gleich mal eine Übung:

Worauf hast Du bei diesem Bild zuerst geschaut? Auf den roten Punkt? Das machen nämlich die meisten. Warum? Weil das menschliche Auge immer zuerst versucht, Muster zu erkennen und nichts zieht die Aufmerksamkeit mehr an, als ein Punkt in einer homogenen Fläche, der auch in einer Komplementärfarbe zu seiner Umgebung gestaltet ist. Das kann man natürlich wunderbar für die Drohnenfotografie nutzen. Hier mal ein Beispiel:

Die Schwimmerin bildet einen starken Kontrast zu einer Umgebung, die relativ homogen ist. Das Auge springt sofort zur Schwimmerin. Außerdem befindet sich die Schwimmerin ziemlich genau im goldenen Schnitt. Aber was ist der Goldene Schnitt eigentlich. Er ist eine Dreiteilung des des Bildes sowohl horizontal, als auch vertikal. Das Motiv sollte sich dabei an einem Schnittpunkt der Linien befinden. Im folgenden Bild wird das verdeutlicht:

Der Goldene Schnitt ist eine Aufteilung, die auch ganz häufig in der Natur zu finden ist. Deswegen wird sie vom menschlichen Auge als angenehm empfunden.

Der nächste Beitrag

Im nächsten Beitrag geht es noch einmal um die Bildgestaltung. Wir machen einen Ausflug ans Meer und die Berge. Soviel kann ich schon verraten.

Wenn Ihr Euch mehr Fotowissen aneignen wollt, findet Ihr in meinem Shop einen über einstündigen Videokurs mit E-Book mit allem, was Du zum Einstieg in die professionelle Fotografie wissen musst.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche und bleibt gesund…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.