Gerds Fototipp

Gerds Fototipp – Portraits im Gegenlicht

Das Video

Und wie immer gibt es erst mal was auf die Augen und die Ohren. Hier das Video:

Wie mache ich schöne Gegenlicht-Portraits?

Gerade bei tiefstehender Sonne sind Portraits im Gegenlicht sehr reizvoll, weil das warme Licht die Haut des Models in einen schönen Farbton taucht und die Haare sehr schön im Gegenlicht glänzen.

Das Problem ist nur, dass die meisten Kameras so belichten, dass der Hintergrund richtig belichtet ist, das Gesicht des Models aber viel zu dunkel erscheint. Klar, es ist ja auch im Schatten.

Wie kannst Du dieses Problem lösen? Benutze einfach Dein Blitzlicht in der Kamera oder einen Systemblitz. Das ist einer der wenigen Fälle, wo es wirklich Sinn macht, Dein Model direkt anzublitzen. Stelle den Blitz an Deiner Kamera auf „Aufhellen“ oder „Aufhellblitz“ oder reduziere die Leistung Deines Systemblitzes. Wie sehr, das hängt davon ab, wie stark das Gegenlicht ist. Je stärker das Gegenlicht, desto weniger reduzierst Du die Blitzleistung. Hier hilft immer ein bisschen experimentieren.

Das Ergebnis sieht dann in Etwa so aus:

Die tiefstehende Sonne erzeugt einen schönen Glanz im Haar und trotzdem ist das Gesicht schön ausgeleuchtet.

Ich hoffe, dieser Fototipp hat Dir gefallen. Viel mehr Informationen und ein über einstündiges Video und E-Book zur Einführung in die professionelle Fotografie gibt es in meinem Shop: https://gerd-gruhn-fotografie.de/marktplatz.

Das nächste mal gibt es noch einen Tipp zu Portraits im Freien. Ihr dürft also weiter gespannt sein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.